Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast Leichte Sprache
Aktionstage zur Suchtprävention- Aktionstage zur Suchtprävention -

Feiern statt Reihern

11.11.2020 NK

Heute ist der 11.11. und wir feiern heute nur im Netz. Vieles ist in diesem Jahr anders, so auch unser neues Logo.

Beim Planungstreffen zu #feiernstattreihern haben wir heute u.a. mit Kolleg*innen des Amtes für Kinder Jugend und Schule, der Polizei und der Stadtbibliothek Mülheim/Ruhr neue und attraktive Angebote und Veranstaltungsformate rund um das Thema #Alkohol konzipiert.

Vieles ist anders, doch Alkohol bleibt auch oder gerade in Corona Zeiten ein Thema und die Suchtprävention bleibt aktiv. 🥳😀

Udo Hölzner - RiP- Udo Hölzner - RiP -

Udo Hölzner – eine Erinnerung

09.10.2020 RN

Seit die Unterrichtsreihe „Check it!“ für Schulen in Mülheim an den Start ging, war Udo Hölzner von der Selbsthilfe-Gruppe Guttempler Humanitas wichtiger und fester Bestandteil der suchtpräventiven Arbeit in Mülheim.

Mit tausenden von Schüler*innen teilte er seine Lebenserfahrungen rund um die eigene Alkoholabhängigkeit und den Auswirkungen auf Familie, Beruf und Gesundheit. Authentisch und humorvoll unterstützte er Jugendliche in diesen Gesprächen, eine eigene kritische Haltung im Umgang mit Alkohol zu entwickeln.

mehr lesen
stark bleiben - Hilfsangebote in Mülheim- stark bleiben - Hilfsangebote in Mülheim -

„Sucht im Alter“ – Hilfs- und Kontaktangebote in Mülheim an der Ruhr

29.09.2020 NK

Für ältere Menschen bedeuten Suchterkrankungen im Alltag erhebliche Einschränkungen: z.B. mehr Stürze und Unfälle, vernachlässigte Hygiene, früher auftretende Demenz. Ältere Menschen sind zudem früher auf familiäre Unterstützung bzw. ambulante oder stationäre Pflege angewiesen. Suchtkrank zu sein ist per Diagnose mit Abhängigkeit und Kontrollverlust verbunden.

mehr lesen

Zukunft klarmachen

30.07.2020 RN

In diesem Jahr ist der Übergang von Schule ins Berufsleben auch von der Corona-Pandemie beeinflusst. Manche junge Menschen suchen noch einen Ausbildungsplatz, andere hatten bereits eine Zusage, die das Unternehmen aufgrund der unsicheren wirtschaftlichen Lage zurückzog. Auch wenn das Ausbildungsjahr offiziell am 1. August beginnt, kann eine Ausbildung in bestimmten Fällen auch noch im September oder Oktober aufgenommen werden. Marta Pavlovic und Mustafa Özkir von der Agentur für Arbeit Oberhausen und Mülheim empfehlen, Corona nicht als "Ausrede" zu benutzen, sondern sich aktiv um einen Ausbildungsvertrag zu bemühen, sodass keine Lücke im Lebenslauf entsteht. Alternativen zur Überbrückung bieten beispielsweise ein freiwilliges soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst oder das Einstiegsqualifizierungsjahr bieten Alternativen.

Auch die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention kann in der Phase zwischen Schule und Ausbildung oder Studium unterstützen.

mehr lesen

Neues Angebot zum Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch

26.06.2020 NK

Pünktlich zum Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 26.06.2020 hat die ginko Stiftung für Prävention ihre digitalen Präventionsangebote um das Thema Cannabis erweitert. Jugendliche und junge Erwachsene können sich ab heute per Smartphone informativ und kurzweilig mit verschiedenen Aspekten des Cannabiskonsums auseinandersetzen. Die App „Actionbound“, ein Serious Game mit vielen Erlebnis- und Bildungstouren, bietet diesen neuen Bound mit dem Titel „Stark statt breit“. Der Bound eignet sich zudem gut für den Einsatz in der Jugendarbeit oder Jugendhilfe.

mehr lesen
Wettbewerb Weltnichtrauchertag- Wettbewerb Weltnichtrauchertag -

"Läuft bei mir. Ohne Qualm!" – Positive Botschaften zum Weltnichtrauchertag

29.05.2020 RN

Anlässlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai laden die NRW-Initiative "Leben ohne Qualm" und die ginko Stiftung für Prävention in Mülheim zu einer Aktion für das Nichtrauchen ein. Da das Beisammensein in Gruppen Corona bedingt nur eingeschränkt möglich ist, können Kinder und Jugendliche auch digital an einem Sprüche-Wettbewerb teilnehmen. Sprüche oder Slogans können auf der Spruchkarte  ausgefüllt und per Mail versendet werden. Einsendeschluss ist der 15.06.20. Für die besten "Botschaften" gibt es kleine Gewinne. Zur Mitwirkung eingeladen wurden die Mülheimer Jugendorganisationen, wie Sportjugend, Feuerwehr, katholische und evangelische Jugend, Jugendzentren oder auch Schulen.

mehr lesen
Themenmodule des Parcours- Themenmodule des Parcours -

„Check it! Home“ – digitale Suchtprävention fürs Homeschooling

27.04.2020 DK

Schulschließungen und Kontaktverbote wirken sich auf die Zusammenarbeit von Schule mit außerschulischen Partnern aus. Das betrifft auch die Unterrichtsreihe zur Suchtprävention „Check it!“, die in Mülheim und auch anderen Städten und Kreisen durchgeführt wird. Die Mülheimer Fachstelle für Suchtvorbeugung stellt deshalb mit dem Biparcours „Check it! Home“ ein digitales Angebot fürs Homeschooling zur Verfügung.

Hier findet sich die Startanleitung:

QR Code  zum Angebot

mehr lesen
Günter Weisgerber, Jugendberatung- Günter Weisgerber, Jugendberatung -

Videoberatung – neues Angebot der Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention

27.03.2020 NK

Die aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens erschweren es Jugendlichen und ihren Eltern, bei Bedarf eine Beratungsstelle aufzusuchen. Gleichzeitig führen diese Beschränkungen häufig zu hohen familiären Belastungen, Konflikten und Spannungen. Mit dem Angebot einer Videoberatung geht die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention jetzt auf die neue Situation ein.

Strukturen und Freizeitmöglichkeiten fallen weg, Unsicherheiten in Bezug auf die berufliche Perspektive, Sorgen um nahe Angehörige und gleichzeitig weniger Möglichkeiten sich aus dem Wege zu gehen – das kann einem über den Kopf wachsen und zu hohen persönlichen Belastungen führen. In dieser Situation hat sich die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention entschieden, nun auch Beratungen per Video zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wird die Dienstleistung eines Anbieters in Anspruch genommen, der von der kassenärztlichen Bundesvereinigung für die Durchführung von Psychotherapie und ärztliche Sprechstunden zertifiziert ist. Hierdurch werden höchstmögliche Datensicherheit und Vertraulichkeit für die Beratung gewährleistet.

 

mehr lesen

Jugendberatung geöffnet

25.03.2020 RN

Die aktuelle Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) führt zu erheblichen Einschränkungen der Sozialkontakte. Auch die Mitarbeiter*innen der ginko Stiftung für Prävention sind gefordert, soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Gleichwohl bleibt die Jugendberatung der ginko Stiftung unter Wahrung des gültigen Infektionsschutzes bis auf Weiteres geöffnet.

Jugendlichen und Eltern bieten wir bei Bedarf kurzfristige Beratungstermine an, die vorab telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Auf Nachfrage können wir auch telefonisch beraten. Darüber hinaus arbeiten wir derzeit an technischen Möglichkeiten, die unsere Beratungsangebote ergänzen.

Besucher*innen bitten wir unbedingt auf Hygiene zu achten. Seife, Wasser und Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich bereit. Auf das Händeschütteln verzichten wir und der körperliche Abstand ist größer als üblich. Im Beratungsgespräch schenken Ihnen jedoch gerne unsere ganze Aufmerksamkeit!

Sie erreichen uns telefonisch unter 0208 30069-31 oder über die E-Mail Adresse der Jugendberatung: jugendberatung@ginko-stiftung.de

Die E-Mail-Adresse für andere Anfragen lautet: 696E666F4067696E6B6F2D7374696674756E672E6465 

Gemeinsam werden wir diese Krisensituation meistern. Wir wünschen Ihnen, dass Sie, Ihre Familie, Ihre Freund*innen und Kolleg*innen wohlbehalten durch die nächsten Wochen kommen!

Das Team der Jugendberatung und der Fachstelle für Suchtprävention in Mülheim.

 

 

Nachricht 11 bis 20 von 260

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf