Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast
Schirmherrin OB Dagmar Mühlenfeld- Schirmherrin OB Dagmar Mühlenfeld -

Aktionstage „Feiern statt reihern“

14.03.2014 AR

Alkoholprävention für Jugendliche in der Karnevalszeit

„Feiern statt reihern“ – unter diesem Titel fanden in der letzten Februarwoche wieder Aktionstage zur Suchtvorbeugung in Mülheim statt. Etwa 550 Jugendliche und Eltern setzen sich intensiv und mit Begeisterung mit dem Thema „Alkohol“ auseinander. Mit vereinten Kräften stellten die Mitwirkenden aus Gesundheitsamt, Amt für Kinder, Jugend und Schule, Ordnungsamt, Polizei, Selbsthilfe und ginko vielseitige Maßnahmen zur Verhältnis- und Verhaltensprävention auf die Beine.

mehr lesen
Was ist "schön"? Wie unterschiedlich die Schülerinnen das empfinden, wurde deutlich anhand der Collagen, die sie erstellten- Was ist "schön"? Wie unterschiedlich die Schülerinnen das empfinden, wurde deutlich anhand der Collagen, die sie erstellten -

"Spieglein, Spieglein an der Wand... " Was bedeutet eigentlich Schönheit?

28.02.2014 RN

"Spieglein, Spieglein an der Wand…“ lautete das Motto eines Workshops in der ginko Stiftung für Prävention im Rahmen der Projekttage „fit for life“ des Berufskollegs Lehnerstraße.

Die Auseinandersetzung mit Schönheit, Selbstbewusstsein und Körper stand im Mittelpunkt des Workshops, den die acht Mülheimer Schülerinnen unter der Leitung von Ulrike Weihrauch und Britta Nienhaus-Schlüter von der Jugendberatung im ginko verbrachten.

mehr lesen

Feiern statt rei(h)ern: Alkoholprävention im Karneval

17.02.2014 NK

In der allgemeinen Ausgelassenheit der Karnevalszeit spielt der Alkoholkonsum nicht selten eine bedeutende Rolle. Unfälle, Alkoholvergiftungen, Aggressionen oder sexuelle Übergriffe treten als negative Begleiterscheinungen gerade im Straßenkarneval leider gehäuft auf. Die Prävention des Alkoholmissbrauchs ist gerade in dieser Zeit besonders wichtig. Der Arbeitskreis Suchtvorbeugung der kommunalen Gesundheitskonferenz in Mülheim an der Ruhr führt, wie bereits in den letzten Jahren, in Zusammenarbeit mit anderen Partnern während der Karnevalszeit unterschiedliche Aktionen unter dem Motto „Feiern statt Reihern" durch.

mehr lesen
Suchtprävention im Netz- Suchtprävention im Netz -

Check it! Suchtprävention im Netz

11.02.2014 RN

Für Jugendliche spielen WhatsApp, YouTube, Facebook & Co bei der Kommunikation und Meinungsbildung mittlerweile eine bedeutende Rolle, die auch in der Prävention mehr und mehr genutzt wird. Anlässlich des heutigen „Safer Internet Days“ möchte die Fachstelle für Suchtvorbeugung der ginko Stiftung mit dem neuen Angebot „Check it! goes Facebook“  Jugendlichen ein seriöses Angebot zur Suchtprävention im Netz machen. 

mehr lesen
Unterrichtsreihe zur Suchtprävention - Unterrichtsreihe zur Suchtprävention -

Check it! - Projekttage Gymnasium Heißen

10.02.2014 NK

In diesem Jahr veranstaltete das Gymnasium Heißen in Mülheim die Projekttage für den achten Jahrgang rund ums Thema Alkohol.  Stattgefunden hat das Ganze im schulnahen Jugendzentrum Friedrich Wennmann Haus. In Zusammenarbeit mit verschiedenen außerschulischen Partnern bekamen die Schülerinnen und Schüler viele unterschiedliche Angebote, um sich mit dem Thema Alkohol auseinanderzusetzen und konnten gleichzeitig die Angebote und Vorzüge des Jugendzentrums kennenlernen.

mehr lesen
Cannabis- Cannabis -

PeP – Suchtprävention mit einer besonderen Zielgruppe

03.02.2014 AR

Für einige Schülerinnen und Schüler einer Kollegschule in Mülheim gab es eine ungewohnte Änderung im Lehrplan. Die jungen Erwachsenen, die nach z.T. schwierigen Lebensherausforderungen nun wieder in der Schule Fuß fassen wollen, waren die ersten, die mit dem speziell auf sie zugeschnittenen mehrteiligen Seminar zu den Themen Gruppenbildung und Suchtvorbeugung Erfahrungen machten. Die Reflektion im Hinblick auf den Konsum von legalen und illegalen Drogen und den Umgang mit Stresssituationen stand im Vordergrund des interaktiven und erfahrungsorientierten Seminars.

mehr lesen
Gespräche trainieren- Gespräche trainieren -

Der Spirit von #MOVE – Bericht über eine Schulung

10.12.2013 NK

Vom 27.-29.11.2013 lud die ginko Stiftung für Prävention ins Medienhaus der Stadt Mülheim zur OGS-MOVE Fortbildung, geleitet von den #MOVE-Trainer/-innen Anneke Ratering und Norbert Kathagen. Die Veranstaltung war mit 18 Fachkräften aus den Arbeitsbereichen Kita, Offener Ganztag und Schule ausgebucht und ich war dabei. Schwerpunkt der Veranstaltung, die in 12 Bausteinen aufgebaut ist, war der Umgang mit Elterngesprächen und wie dort durch kurze Interventionen Motivation zur Veränderung geschaffen werden kann.

mehr lesen
Auge-Hand-Koordination funktioniert nicht mehr - im Experiment mit der Rauschbrille - Auge-Hand-Koordination funktioniert nicht mehr - im Experiment mit der Rauschbrille -

Methoden zur Prävention des Alkoholmissbrauchs

27.11.2013 RN

Im Rahmen eines pädagogischen Fachtages an der Willy Brandt Gesamtschule in Mülheim stellten Anneke Ratering und Norbert Kathagen von der Fachstelle für Suchtprävention 13 Lehrerinnen und Lehrer die Inhalte des Methodenkoffers Alkoholprävention vor. Neben vielen fachlichen Informationen rund um das Thema „Alkohol“ lernten sie auch Übungen und Möglichkeiten zur Auswertung mit Schülerinnen und Schülern praktisch kennen.

mehr lesen
Max Kölges Schule- Max Kölges Schule -

Polizeieinsatz in der Max-Kölges-Schule Mülheim

12.11.2013 NK

Wenn man hört, dass die Polizei an einer Schule vorbeischaut, fallen einem sofort die wildesten Geschichten ein, was denn da passiert sein könnte. Was war also los? Die Polizei, in Person von Hauptkommissar Welke, war diesmal nicht wegen einer Straftat angerückt, sondern im Rahmen des Präventionsangebotes Check it! im Einsatz.

mehr lesen
Nachricht 81 bis 90 von 232

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf