Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast
Prof. Dr. Klaus Hurrelmann hielt den Einführungsvortrag über "Erziehungspartnerschaft in der Kita".- Prof. Dr. Klaus Hurrelmann hielt den Einführungsvortrag über "Erziehungspartnerschaft in der Kita". -

Fachtagung "Das Kita-MOVE Konzept" - Prävention im Kita-Alltag.

15.05.2017 RN

Am 10. und 11. Mai fand in Düsseldorf die Fachtagung „Das Kita-MOVE Konzept. Prävention im Kita-Alltag.“ statt. Eingeladen waren pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen Kindertagesstätten und Frühe Hilfen, potenzielle Netzwerkpartner/innen aus den Bundesländern, Multiplikator/innen und an der Ausbildung als Trainer/in Interessierte. Auf der Fachtagung stellte die ginko Stiftung für Prävention das Konzept von „Kita-MOVE“ und dessen bundesweite Verbreitung vor.

mehr lesen

Jahresbericht 2016 der ginko Stiftung für Prävention erschienen

02.05.2017 LK

Frisch erschienen ist der Jahresbericht 2016 der ginko Stiftung für Prävention. Der Bericht stellt die Aufgaben und Schwerpunkte der Arbeit der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung NRW, der Fachstelle für Suchtvorbeugung Mülheim sowie der örtlichen Jugendberatungsstelle vor.

Das Jahr 2016 wartete mit einigen Highlights auf, die auf 42 Seiten ausführlich dargestellt werden.

mehr lesen
Das Team am Aktionsstand „Stark bleiben“ in Verl- Das Team am Aktionsstand „Stark bleiben“ in Verl -

Aktionsstand „Stark bleiben“ mit erfolgreichem Einstand auf der Seniorenmesse 55 plus in Verl

13.04.2017 RN

Die Stadt Verl hatte am Samstag, 08.04.2017 zu einer Messe für die ältere Generation eingeladen. Den Verantwortlichen zufolge waren über den Tag verteilt zwischen 1.200 und 1.500 Besucher*innen gekommen, um sich über das Angebot an den Ständen der 36 Aussteller zu informieren. Dies zeigt, dass rund um das Älterwerden ein hoher Informationsbedarf bei den seniorenrelevanten Themen besteht.

Damit bot die Messe beste Voraussetzungen, den neuen Aktionsstand der Kampagne „STARK BLEIBEN“ erstmals auch in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gemeinsam mit den Kolleg*innen der Suchtberatung des Caritas-Kreisverbandes Gütersloh konnten sich die interessierten Besucher*innen zu relevanten Themen im sicheren Umgang mit den Suchtstoffen Alkohol und Medikamenten im Alter informieren. In vielen interessanten Gesprächen, u.a. mit älteren Paaren, Pflegekräften und Angehörigen, die sich allgemein über Angebote für ältere Bürger*innen vor Ort informieren wollten, konnte das Thema Suchtprävention im Alter kompetent vermittelt werden.

mehr lesen

Fachtag "Gelingendes Leben in der Mediengesellschaft" in Wuppertal

13.03.2017 RN

„Gelingendes Leben in der Mediengesellschaft – alles eine Frage der Balance?!“ – Um diese Frage drehte sich der ausgebuchte gleichnamige Fachtag im Katholischen Stadthaus in Wuppertal.

Den Einführungsvortrag hielt Torben Kohring, Leiter der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW. Seine Kernthese: Kinder und Jugendliche sind dem Internet mit all seinen Möglichkeiten und Risiken nicht schutzlos ausgeliefert – vielmehr sind sie aktive Nutzer/innen und benötigten Unterstützung und Begleitung, um eine entsprechende Medienkompetenz zu entwickeln. Dabei sollten klare Regeln und alternative Angebote statt Verbote zum Tragen kommen.

mehr lesen

Bundesweite Einladungstagung 10.-11. Mai 2017 in Düsseldorf

17.02.2017 RN

„Das Kita-MOVE Konzept“ – Prävention im Kita-Alltag. Damit Eltern frühzeitig erreicht werden!

Kinder haben ein Recht darauf, gesund aufzuwachsen. Doch wie erreiche ich überforderte Eltern, die die klassischen Hilfsangebote nicht annehmen?

Kita-MOVE – bereits 2007 von der ginko Stiftung für Prävention entwickelt und seitdem zunehmend nachgefragt – ist ein dreitägiges Schulungsprogramm für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich, um Eltern im Kita-Alltag mit motivierender Ansprache zu begleiten. Kita-MOVE versteht sich somit als „Angebot vor dem Angebot“ und nutzt die vorhandene Beziehungsebene, um Eltern zu Verhaltensänderungen anzuregen. Mit Erfolg – das belegen die begleitende Evaluation sowie die Verbreitung und Nachfrage in NRW.

mehr lesen

MOVE – Erfolgreicher Jahresrückblick

13.02.2017 RN

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Verbreitung des evaluierten Schulungsprogramms MOVE – Motivierende Kurzintervention. Das MOVE-Programm umfasst eine dreitägige Fortbildung in „Motivierender Gesprächsführung“ und richtet sich an Kontaktpersonen von Menschen mit einem problematischen Verhalten etwa in Bezug auf ihre Gesundheit wie z.B. Sucht, Ernährung, Bewegung und Medienkonsum. Ziel ist die Förderung ihrer Änderungsbereitschaft sowie Begleitung und Stützung des Veränderungsprozesses.

mehr lesen
Titelbild des neuen Lexikons- Titelbild des neuen Lexikons -

„Lexikon der Süchte“– aktuelle und komplett überarbeitete Auflage neu erschienen

24.01.2017 AK

Die jetzt erschienene komplett überarbeitete neue Auflage des „Lexikon der Süchte“ informiert in allgemein verständlicher Form sowohl über die jeweiligen Besonderheiten und Risiken als auch über die Vielschichtigkeit der Suchtmittel und Suchtformen. Das Lexikon gibt auf über 100 Seiten wichtige Hinweise zur Vermeidung oder Überwindung einer Abhängigkeitsentwicklung.

mehr lesen
Logo der Kampagne- Logo der Kampagne -

„Stark bleiben“: Neuer Baustein der Landeskampagne zum Thema Suchtprävention im Alter gestartet

06.01.2017 RN

„STARK BLEIBEN – für ein Leben ohne Sucht“ heißt das neue Modul der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter. Es zielt darauf ab, ältere Menschen ab 55 Jahren als neue Zielgruppe suchtpräventiver Arbeit über die Risiken im Umgang mit Alkohol und Medikamenten (mit Abhängigkeitspotenzial) zu informieren und zu sensibilisieren. Außerdem werden Tipps und Anregungen für eine gesunde Lebensführung gegeben und über Hilfeangebote informiert.

„Die dritte Lebensphase bietet viele Chancen. Eine aktive Gestaltung des Alltags auch in diesem Lebensabschnitt ist ein wesentlicher Schutzfaktor, um ein suchtfreies Leben führen zu können. Mit der neuen Kampagne wollen wir das Bewusstsein dafür schärfen und konkrete Anregungen geben“, sagte Ministerin Steffens.

mehr lesen
Kleingruppe bei einer Übung zu Wahrnehmungsgewohnheiten- Kleingruppe bei einer Übung zu Wahrnehmungsgewohnheiten -

Arbeitstagung der Prophylaxefachkräfte in Kleve bot intensiven kollegialen Austausch

19.12.2016 RN

Im Dezember findet traditionell die Arbeitstagung der Prophylaxefachkräfte aus NRW in Kleve statt. In der idyllisch gelegenen Heimvolkshochschule Wasserburg befassten sich die 39 Teilnehmenden auch in diesem Jahr mit aktuellen Entwicklungen in der Suchtprävention sowie mit der Vorstellung und Erprobung neuer Methoden und Projekte in Kreisen und Kommunen. Drei Tage intensiver kollegialer Austausch standen auf dem Programm.

mehr lesen

Pilot-Basis-TNT-Fortbildung Kita-MOVE in Bad Münster am Stein erfolgreich durchgeführt

07.12.2016 BB

Zum ersten Mal fand in Bad Münster am Stein eine Kita-MOVE Schulung für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich und im Bereich „Frühe Hilfen“ statt, die dazu qualifiziert, auch „schwer erreichbare“ Eltern mit motivierender Ansprache zu begleiten. Das Kita-MOVE Programm versteht sich als „Angebot vor dem Angebot“ und nutzt die vorhandenen Beziehungsebenen, um zu Verhaltensänderungen und der Annahme von Hilfs- und Unterstützungsangeboten anzuregen.

mehr lesen
Nachricht 41 bis 50 von 314

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf