Landes­fachstelle Präventionder Sucht­kooperation NRW

Kontrast Leichte Sprache

Infobrief "Entstigmatisierung"

14.02.2024 RN

Mit dem vierten Infobrief für Fachkräfte in der Sucht- und Drogenhilfe sowie angrenzender Professionen rückt die Geschäftsstelle der Suchtkooperation NRW das Thema "Entstigmatisierung im Kontext von Abhängigkeitserkrankungen" in den Mittelpunkt.

mehr lesen

Online-Fachtag "Stark statt breit – über Cannabis sprechen"

17.01.2024 RN

Derzeit wird das neue Gesetz zum kontrollierten legalen Umgang mit Cannabis kontrovers und auf allen Ebenen diskutiert. Das Thema ist auch für die Jugendhilfe relevant und es stellen sich viele Fragen:

  • Wie ist der aktuelle Stand beim Cannabisgesetz?
  • Welche Wirkung hat Cannabis auf Heranwachsende?
  • Welche Ansätze und Programme zur Prävention gibt es?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Online-Tagung "Stark statt breit – über Cannabis sprechen" am 24. April 2024.

Die Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung der AJS NRW mit der Landesfachstelle Prävention der Suchtkooperation NRW/ginko Stiftung für Prävention.

mehr lesen
Milena Mostert, Bezirksregierung Düsseldorf, Armin Koeppe und Regierungspräsident Thomas Schürmann- Milena Mostert, Bezirksregierung Düsseldorf, Armin Koeppe und Regierungspräsident Thomas Schürmann -

Land fördert Landesfachstelle Prävention für weitere drei Jahre

21.12.2023 AK

Menschen ein suchtfreies Leben ermöglichen: dies ist Ziel der Arbeit der Landesfachstelle Prävention, die Teil der ginko Stiftung für Prävention ist und deren Arbeit das Land NRW seit vielen Jahren fördert.
Für den Zeitraum 2024 bis 2026 übergab Regierungspräsident Thomas Schürmann jetzt dem Leiter der Landesfachstelle, Armin Koeppe, einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro.

mehr lesen

Nachschau der 6. Online-Lesereise "Sucht hat immer eine Geschichte – wir erzählen mehr davon"

07.12.2023 RN

Vom 19.10. bis 16.11.2023 fand zum sechsten Mal die Online-Lesereise "Sucht hat immer eine Geschichte" statt. Die drei Lesungen boten ganz unterschiedliche Schwerpunkte: Depression, das Fetale Alkoholsyndrom sowie Cannabiskonsum. Es schlossen sich jeweils berührende Nachfragen und Diskussionen an, die die Mitarbeitenden der beteiligten Fachstellen einfühlsam moderierten.

Seit 2021 bildet die Lesereise einen festen Baustein der gleichnamigen Landeskampagne.

mehr lesen

Treffen der Länderkoordinatorinnen des FREUNDE-Programms

01.12.2023 RN

Das FREUNDE-Programm widmet sich der Sucht- und Gewaltprävention im Elementarbereich. Etabliert ist es in Bayern, NRW, Saarland und Sachsen. Die ginko Stiftung für Prävention übernahm 2020 die Koordination von FREUNDE in NRW.
Zweimal im Jahr treffen sich die Koordinatorinnen der beteiligten Bundesländer mit der Programmleitung Heribert Holzinger abwechselnd in Präsenz und online. Dieses Mal fand der Austausch digital statt.

mehr lesen
Bild: Canva- Bild: Canva -

Factsheet und Infocard "Lachgas"

28.11.2023 RN

Lachgas ist aktuell als Party- und Modedroge weit verbreitet. In der Regel werden Luftballons mit dem Gas befüllt und es wird anschließend über den Ballon eingeatmet. Der Konsum wird gerade bei Minderjährigen über Social Media wie TikTok und Instagram gehypt und von Herstellern beworben.

Die Anfragen von pädagogischen Fachkräften aus Schule und Jugend- und Sozialarbeit häufen sich - Informationen zum Konsum, Wirkungen und Risiken sowie rechtlichem Rahmen vermittelt das neue Factsheet "Lachgas" der Landesfachstelle Prävention der Suchtkooperation NRW. Dazu gibt es jetz auch eine Infocard.

mehr lesen
Startseite des neuen MOVE-Portals- Startseite des neuen MOVE-Portals -

Neues MOVE-Online-Portal bietet viel Service

30.10.2023 RN

Im August ging das erweiterte MOVE-Portal unter www.move-seminare.de online. Dort sind gebündelt alle Informationen zur dreitägigen Fortbildung in Gesprächsführung zusammengeflossen. Darüber hinaus dient es der bundesweiten Organisation und Verwaltung aller Seminare durch Trainer:innen und Netzwerkpartner:innen. Basis hierfür war das bereits seit Jahren existierende und bewährte Kita-MOVE-Portal.

mehr lesen

DHS: Neue Empfehlungen zum Umgang mit Alkohol

27.10.2023 RN

Aufgrund des Standes der Wissenschaft sowie aufgrund von Prinzipien der Förderung von physischer Gesundheit aktualisiert das wissenschaftliche Kuratorium der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) einzelne Aspekte einer früheren Stellungnahme (Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen, 2019) und kommt zum Schluss, dass Empfehlungen zum Umgang mit Alkohol neu formuliert werden müssen.

In bisherigen Empfehlungen hinsichtlich körperlicher Gesundheit im Umgang mit Alkohol stand risikoarmer Konsum im Fokus (Seitz, Bühringer, Mann, 2008). Er umfasst für gesunde Menschen ohne zusätzliches genetisches oder erworbenes Risiko unter anderem eine maximale Trinkmenge von 24 Gramm Reinalkohol pro Trinktag bei Männern und 12 Gramm bei Frauen.

mehr lesen

NRW bleib Sozial!

16.10.2023 RN

Auch für die Suchthilfe relevant:
Für ein soziales Nordrhein-Westfalen!

Reduzierung von Öffnungszeiten, Schließung von Angeboten und drohende Insolvenzen: Das leise Sterben der sozialen Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen hat begonnen. Mangelverwaltung gehört seit Jahren zum traurigen Alltag, nun ist der Kipppunkt erreicht. So geht es nicht mehr weiter! Die Freie Wohlfahrtspflege NRW startet deswegen die Kampagne "NRW bleib sozial!". 

Kampagnenauftakt – Kundgebung vor dem Landtag:

Termin: 19. Oktober 2023
Uhrzeit: 11:55 Uhr – circa 14:00 Uhr
Ort: vor dem Landtag in Düsseldorf

mehr lesen
Nachricht 11 bis 20 von 400

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu unseren Angeboten, zur Beratung oder Terminvereinbarung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
Termine in der Jugendberatung nach Vereinbarung

Nehmen Sie Kontakt auf