Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast
Was bin ich??- Was bin ich?? -

Mit dem Thema „Digitale Medien in der Prävention – Fluch(t) oder Segen?“ wurden die Aktionstage in Mülheim offiziell eröffnet

14.11.2014 AK

Die Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ finden bereits zum fünften Mal in Mülheim an der Ruhr statt.
Mit dem Motto „Digitale Medien in der Prävention:  Fluch(t) oder Segen“ in der Auftaktveranstaltung wurde ein hochaktuelles und viel diskutiertes Thema aufgegriffen, was in der praktischen Umsetzung nicht nur in den Bereichen Jugend, Schule und Gesundheit zunehmend an Bedeutung gewinnt. Versierte Referenten zeigten aus verschiedenen Blickwinkeln das gesamte Spektrum der Thematik sowie Ansatzpunkte für die künftigen Herausforderungen auf:

mehr lesen
Logo KAMPAGNE- Logo KAMPAGNE -

Im November gleich 3x Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte"

21.10.2014 RN

Im November finden gleich in drei unterschiedlichen Regionen jeweils die Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" statt. Vom 07. bis 16. November im Kreis Lippe in Ostwestfalen, fast parallel in der Zeit vom 10. bis 16. November 2014 im Ruhrgebiet in der Stadt Mülheim an der Ruhr und vom 17. bis 28. November 2014 in der Stadt und im Kreis Düren.
Die Programmhefte der drei  Veranstaltungsregionen sind auf www.suchtgeschichte.nrw.de zu finden unter Programme Aktionstage 2014.

 

mehr lesen

Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ lädt mit neuer App zum „Tabak-Talk“ ein

25.09.2014 RN

„Tabak-Talk“ heißt das kleine Programm (App), mit dem Jugendliche ab 12 Jahre über das Thema Rauchen ins Gespräch kommen können – egal ob sie rauchen oder nicht.
Die App, die kostenlos im Google Play Store erhältlich ist, regt ohne „pädagogischen Zeigefinger“ dazu an, sich mit dem Thema Rauchen zu beschäftigen. Das kann sowohl das eigene Rauchen als auch das Rauchverhalten der anderen sein.

Die Teilnehmenden sind aufgefordert, zu 20 Statements, in denen – wie in einem Quiz – kurze Alltagssituationen skizziert werden, Stellung zu beziehen und aus verschiedenen Antwortmöglichkeiten auszuwählen. Sie erhalten zum Teil direkte Antworten und Hinweise, so dass sich ein kleiner, unterhaltsamer „Tabak-Talk“ entwickelt.

mehr lesen

Forum Suchtprävention tagte in Berlin

19.09.2014 JH

Das Forum Suchtprävention, ein internationales Symposium mit Experten aus Praxis und Wissenschaft fand in diesem Jahr erstmals in Berlin statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Lichtenstein, Dänemark und Italien befassten sich zum 18. Mal mit aktuellen Themen der Suchtprävention. Schwerpunkt des diesjährigen Symposiums bildete die Thematik der "Kompetenzorientierung in der Suchtprävention".

Im Vordergrund standen dabei Konzepte und Projekte zur Förderung der Risikokompetenz. Anhand konkreter Projekte aus den beteiligten Ländern wurden darüber hinaus Methoden und Vorgehensweisen für eine nachhaltige Prävention im Bereich des Suchtmittelmissbrauchs diskutiert und aktuelle Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit der Suchtprävention erörtert.

Neues Musikvideo der Landeskampagne "Sucht hat immer eine Geschichte"

09.09.2014 RN

Im Rahmen der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ fand im „Checkpoint“ Iserlohn Ende August ein Musikvideo-Workshop statt. Die acht Jugendlichen aus der Crew „Quit the shit“ setzten sich mit dem Suchtmittel Cannabis auseinander und fanden dazu den selbstkritischen Titel „Mistakes that I made“.

Weitere Musikvideos finden sich auf suchtgeschichte.nrw.de im Bereich „Youth“ sowie auf YouTube.

Dokumentation der Fachkonferenz „Kommunale Alkoholprävention“ liegt vor

27.08.2014 BB

Ab sofort steht die Dokumentation der bundesweiten Fachkonferenz zur „Kommunalen Alkoholprävention“ in Düsseldorf vom Oktober 2013 zur Verfügung. Die von der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW / ginko Stiftung für Prävention im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgerichtete und restlos ausgebuchte Veranstaltung ermöglichte einen interdisziplinären Fachaustausch verschiedener Strategien kommunaler Alkoholprävention. Die Konferenz bot den weit über 100 Teilnehmenden u.a. aus den Bereichen Suchtprävention, öffentliches Gesundheitswesen sowie kommunale Verwaltung eine überregionale und umfassende Diskussionsplattform zum intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch.
Die Dokumentation kann kostenfrei hier bestellt werden.

 

mehr lesen
Ausschnitt aus dem Film- Ausschnitt aus dem Film -

Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ im Film

14.07.2014 AK

Im Rahmen der Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" in Bonn entstand im Juli 2013 ein kurzer Film über die Aktionstage, der gut die Vielfältigkeit der Aktivitäten rund um das Thema Suchtprävention im Rahmen der Landeskampagne darstellt.

Der etwa drei Minuten lange Film präsentiert in schönen Bildern ausgewählte Veranstaltungen der erfolgreichen Bonner Aktionstage. Gesundheitsministerin Barbara Steffens hebt in ihrem Statement die Bedeutung der „Aktionstage Sucht hat immer eine Geschichte“ hervor.Ziel des Kurzfilms ist es, andere Kreise und Kommunen anzusprechen und zu motivieren, selbst einmal Aktionstage mit Unterstützung der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW durchzuführen.

mehr lesen

Neue Cannabis-Broschüren

07.07.2014 RN

Cannabis ist nach Alkohol und Zigaretten das am häufigsten konsumierte Suchtmittel bei Jugendlichen. Es ist auch die umstrittenste illegale psychoaktive Substanz, um die sich viele Diskussionen, Mythen und Halbwahrheiten ranken. Aufklärung bieten die zwei neuen Cannabis-Broschüren des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. Die eine Broschüre wendet sich an Jugendliche, die andere an Eltern.

mehr lesen

Zukunftswerkstatt „Suchthilfe NRW – Ideen, Visionen und Perspektiven“

30.06.2014 RN

Welchen kommenden Herausforderungen muss sich das Suchthilfesystem stellen, welche zukunftsweisenden Strategien gilt es zu entwickeln und ist die Suchtprävention für neue Entwicklungen im Bereich der Suchtproblematik gerüstet? Diese und ähnliche Themen standen im Fokus der Zukunftswerkstatt „Suchthilfe NRW – Ideen, Visionen und Perspektiven“, die am 25.06.2014 in der Stadthalle in Mülheim stattfand.

Nach der Eröffnung durch die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens befassten sich die rund 300 Teilnehmenden mit den unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Suchthilfe und Suchtprävention. Die Fachtagung bildete den Auftakt für einen landesweiten Austausch zu Stand und Perspektiven der Suchthilfe in Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen für eine Weiterentwicklung und Neuausrichtungen der Suchthilfe zu erarbeiten.

Die Dokumentation der Tagung finden Sie beim Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie mehr: Pressemitteilung des Ministeriums

 

Nachricht 81 bis 90 von 301

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf