Landes­fachstelle Präventionder Sucht­kooperation NRW

Kontrast Leichte Sprache

Neue MOVE-Trainer*innen ausgebildet

12.07.2021RN

Endlich wieder: Das erste Trainer*innen-Seminar für "MOVE – motivierende Kurzintervention mit konsumierenden Jugendlichen" in diesem Jahr fand in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim a. d. Ruhr statt.
Sechzehn Fachkräfte aus den Bereichen Suchtprävention und Jugendschutz setzten sich mit der Didaktik von MOVE auseinander, glücklich, nun wieder in Präsenz miteinander über drei Tage und Abende arbeiten zu können. Selbstverständlich hielten sich alle Teilnehmenden an die Corona-Schutzverordnungen, die weiterhin gelten.

Die Mehrzahl der Teilnehmenden kam aus Nordrhein-Westfalen – hier stoßen noch immer neue Kommunen dazu wie etwa der Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch in Kommunen und Kreisen, in denen MOVE schon lange zum Standardprogramm der Suchtprävention gehört, erfordert der Generationenwechsel bei den Fachkräften zur Weiterführung dieses Angebotes die Ausbildung neuer MOVE-Trainer*innen.

Mit dabei waren wieder Fachkräfte aus Zürich und aus Berlin – beides Regionen, in denen MOVE sich seit Jahren guter Nachfrage erfreut. Neu hingegen war ein Trainer*in-Tandem aus der Hansestadt Bremen – hier wird "MOVE – Motivierende Kurzintervention mit konsumierenden Jugendlichen" in Kürze zum ersten Mal angeboten.

Das nächste TNT (Train Next Trainer) findet im August in Frankfurt statt – ausschließlich für Fachkräfte aus Hessen. Für dieses Bundesland bedeutet das ebenfalls einen Neustart für die Verbreitung von MOVE.

Weitere Informationen und Termine

www.ginko-stiftung.de/move

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf