Jahresbericht 2016 der ginko Stiftung für Prävention erschienen

Bookmark and Share25.04.2017: RN

Frisch erschienen ist der Jahresbericht 2016 der ginko Stiftung für Prävention. Der Bericht stellt die Aufgaben und Schwerpunkte der Arbeit der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung NRW, der Fachstelle für Suchtvorbeugung Mülheim sowie der örtlichen Jugendberatungsstelle vor.

Das Jahr 2016 wartete mit einigen Highlights auf, die auf 42 Seiten ausführlich dargestellt werden.

(mehr lesen)
Das Team am Aktionsstand „Stark bleiben“ in Verl
Das Team am Aktionsstand „Stark bleiben“ in Verl

Aktionsstand „Stark bleiben“ mit erfolgreichem Einstand auf der Seniorenmesse 55 plus in Verl

Bookmark and Share13.04.2017: AK

Die Stadt Verl hatte am Samstag, 08.04.2017 zu einer Messe für die ältere Generation eingeladen. Den Verantwortlichen zufolge waren über den Tag verteilt zwischen 1.200 und 1.500 Besucher*innen gekommen, um sich über das Angebot an den Ständen der 36 Aussteller zu informieren. Dies zeigt, dass rund um das Älterwerden ein hoher Informationsbedarf bei den seniorenrelevanten Themen besteht.

Damit bot die Messe beste Voraussetzungen, den neuen Aktionsstand der Kampagne „STARK BLEIBEN“ erstmals auch in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gemeinsam mit den Kolleg*innen der Suchtberatung des Caritas-Kreisverbandes Gütersloh konnten sich die interessierten Besucher*innen zu relevanten Themen im sicheren Umgang mit den Suchtstoffen Alkohol und Medikamenten im Alter informieren. In vielen interessanten Gesprächen, u.a. mit älteren Paaren, Pflegekräften und Angehörigen, die sich allgemein über Angebote für ältere Bürger*innen vor Ort informieren wollten, konnte das Thema Suchtprävention im Alter kompetent vermittelt werden.

(mehr lesen)

Fachtag "Gelingendes Leben in der Mediengesellschaft" in Wuppertal

Bookmark and Share13.03.2017: RN

„Gelingendes Leben in der Mediengesellschaft – alles eine Frage der Balance?!“ – Um diese Frage drehte sich der ausgebuchte gleichnamige Fachtag im Katholischen Stadthaus in Wuppertal.

Den Einführungsvortrag hielt Torben Kohring, Leiter der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW. Seine Kernthese: Kinder und Jugendliche sind dem Internet mit all seinen Möglichkeiten und Risiken nicht schutzlos ausgeliefert – vielmehr sind sie aktive Nutzer/innen und benötigten Unterstützung und Begleitung, um eine entsprechende Medienkompetenz zu entwickeln. Dabei sollten klare Regeln und alternative Angebote statt Verbote zum Tragen kommen.

(mehr lesen)

Bundesweite Einladungstagung 10.-11. Mai 2017 in Düsseldorf

Bookmark and Share17.02.2017: RN

„Das Kita-MOVE Konzept“ – Prävention im Kita-Alltag. Damit Eltern frühzeitig erreicht werden!

Kinder haben ein Recht darauf, gesund aufzuwachsen. Doch wie erreiche ich überforderte Eltern, die die klassischen Hilfsangebote nicht annehmen?

Kita-MOVE – bereits 2007 von der ginko Stiftung für Prävention entwickelt und seitdem zunehmend nachgefragt – ist ein dreitägiges Schulungsprogramm für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich, um Eltern im Kita-Alltag mit motivierender Ansprache zu begleiten. Kita-MOVE versteht sich somit als „Angebot vor dem Angebot“ und nutzt die vorhandene Beziehungsebene, um Eltern zu Verhaltensänderungen anzuregen. Mit Erfolg – das belegen die begleitende Evaluation sowie die Verbreitung und Nachfrage in NRW.

(mehr lesen)

MOVE – Erfolgreicher Jahresrückblick

Bookmark and Share13.02.2017: RN

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Verbreitung des evaluierten Schulungsprogramms MOVE – Motivierende Kurzintervention. Das MOVE-Programm umfasst eine dreitägige Fortbildung in „Motivierender Gesprächsführung“ und richtet sich an Kontaktpersonen von Menschen mit einem problematischen Verhalten etwa in Bezug auf ihre Gesundheit wie z.B. Sucht, Ernährung, Bewegung und Medienkonsum. Ziel ist die Förderung ihrer Änderungsbereitschaft sowie Begleitung und Stützung des Veränderungsprozesses.

(mehr lesen)

Nachricht 1 bis 5 von 274