Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast
Suchtprävention am Arbeitsplatz- Suchtprävention am Arbeitsplatz -

Suchtprävention am Arbeitsplatz - Schulung für Führungskräfte

21.10.2016LK

Führungskräfte der Bundesagentur für Arbeit aus verschiedenen Städten wurden im Rahmen einer ganztägigen Fortbildung zur betrieblichen Gesundheitsförderung für die Ursachen und Folgen von Suchterkrankungen am Arbeitsplatz sensibilisiert. Ausgangspunkt für die Schulung war die Weiterentwicklung der vorhandenen Dienstvereinbarung und deren Umsetzung in die Praxis. Wesentliches Ziel ist es, eine hilfreiche Arbeitsstruktur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu etablieren.

Kernpunkte der Schulung waren Wissensvermittlung, Sensibilisierung, Veränderungsmotivation und die Umsetzung der Interventionskette bei konkreten Auffälligkeiten. Norbert Kathagen als Referent wählte einen abwechslungsreichen Methoden-Mix und ermöglichte somit engagierten Führungskräften vielfältige Lernerfahrungen in einer angenehmen Atmosphäre. Die positiven Rückmeldungen bestätigen die Bedeutung, dieses anspruchsvolle Thema im betrieblichen Alltag aufzugreifen und sowohl gesunde als auch suchtpräventive Rahmenbedingungen bei der Arbeit zu schaffen.

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf