Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast Leichte Sprache

Angebote zum Thema Nichtrauchen

24.10.2017RN

Die aktuellen Zahlen der BZgA zum Tabakkonsum zeigen, dass die Präventionsbemühungen der letzten Jahre in diesem Bereich erfolgreich sind. Um diesen Erfolg nachhaltig zu festigen, sind auch weiterhin die vielfältigen Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung des Tabakkonsums weiterzuführen. Die ginko Stiftung für Prävention bietet unterschiedliche Aktionen zur Förderung des Nichtrauchens an. Dazu zählen insbesondere

Parcours "Leben ohne Qualm", HipHop Wettbewerb "Leben ohne Qualm", HipHop Workshop "Leben ohne Qualm"


Parcours „Leben ohne Qualm“

Um das Nichtrauchen bei Jugendlichen zu fördern, kann der von der NRW-Landesinitiative "Leben ohne Qualm" (LoQ) entwickelte LoQ-Parcours als ergänzendes Präventions-Angebot an NRW-Schulen zum Einsatz kommen. Der LoQ-Parcours eignet sich für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7. In Zusammenarbeit mit der kommunalen Suchtvorbeugung ist ein eintägiger Einsatz an Ihrer Schule kostenlos. Jeder weitere Tag wird pauschal mit 350,00 Euro berechnet.

Dass die Beschäftigung mit dem Thema Rauchen durchaus spannend und lustig sein kann, zeigt der LoQ-Parcours: Schülerinnen und Schüler können sich hier auf spielerische Art und Weise mit dem "Rauchen" auseinander setzen, Neues erfahren, staunen, lachen, mit Wissen glänzen oder auch zeigen, wie "cool" man ist.

Der LoQ-Parcours besteht aus sechs Stationen, an denen es in einer vorgegebenen Zeit gemeinsam eine Aufgabe zu lösen gilt. Für die Lösung der Aufgaben gibt es Punkte, für die am Ende kleine Preise gewonnen werden können. Die gesamte Klasse nimmt außerdem am jährlichen LoQ-Klassenwettbewerb teil. Hierbei gibt es 100,00 Euro für die Klassenkasse zu gewinnen. Die Auswertung findet jeweils im Folgejahr statt.

Ziel des Parcours ist es, nicht nur jede Menge über das Rauchen zu lernen, sondern auch eine möglichst hohe Punktzahl beim Durchlaufen der Stationen zu erreichen: Je höher die Punktzahl an den einzelnen Stationen desto besser. Die Gesamtpunktzahl wird bei der Auswertung errechnet und als Gruppenergebnis in der Auswertungstabelle festgehalten.

Rahmenbedingungen
Die für den Parcours benötigte Fläche sollte mindestens 80 qm betragen, barrierefrei sein und Stromanschlüsse haben.

Der Parcours wird zur Schule transportiert und aufgebaut, für das Ein- und Ausladen der Terminals wird die Unterstützung einer kräftigen Person benötigt. Der Aufbau kann zwischen 08.00 und 09.00 Uhr morgens beginnen und dauert ca. 45 Minuten.

Der Parcours wird von zwei Personen begleitet, die in die Regeln des Parcours einweisen und die computerunterstützten Stationen betreuen. Neben der örtlichen Fachkraft für Suchtprävention sollte eine Lehrkraft (möglichst Klassenleitung und/oder Beratungslehrer/in) als Aufsichtsperson sowie eine weitere Betreuungsperson zugegen sein.

Die Moderation und Anleitung erfolgt durch die Prophylaxe-Fachkraft gerne auch gemeinsam mit einer Lehrkraft.

Für das Durchlaufen des Parcours benötigt eine Klasse circa 90 Minuten. Maximal drei Klassen können den Parcours am Einsatztag absolvieren.


HipHop Wettbewerb „Leben ohne Qualm“

Die Landeskampagne "Leben ohne Qualm" (LoQ) veranstaltet jedes Jahr einen landesweiten HipHop-Wettbewerb zum Thema Nichtrauchen. Es gibt drei Altersgruppen, in denen die jungen Musiker/innen mit ihren Songs gegeneinander antreten können: 10-13 Jahre/ 14-17 Jahre/ ü18 Jahre.

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Jugendlichen, die ihre Beiträge auf der Seite https://www.loq.de/hiphop/ hochladen möchten. Dort gibt es auch weitere Unterstützung wie Sounds, Tracks und technische Informationen. Die Erfahrung zeigt, dass es gut ist, wenn die Jugendlichen, die teilnehmen möchten, in der Schule unterstützt werden, z.B. im Fach Musik. Aus Mülheim haben in der Vergangenheit bereits Schüler/innen der Luisenschule und der Gesamtschule Saarn diesen Wettbewerb gewonnen. Es ist auch möglich, einen Workshop für interessierte Schüler/innen anzubieten und mit dem Ergebnis daraus am Wettbewerb teilzunehmen. Der Workshop muss über eine Lehrkraft bei der Fachstelle angefragt werden.

Einsendeschluss ist stets der 31. Dezember des laufenden Jahres.


HipHop Workshop „Leben ohne Qualm“

Parallel zu dem HipHop Wettbewerb bietet die Landeskampagne "Leben ohne Qualm" (LoQ) einen Workshop an, in dem sich Jugendliche im Alter von 10 bis 13 oder 14 bis 17 Jahren mit dem Thema Nichtrauchen auseinandersetzen. Der Workshop wird mit Musikern der Pott Poeten in deren Studio in Mülheim durchgeführt. Als Vorarbeit sollten mit den Jugendlichen in der Schule bereits ein Brainstorming und erste Texte erarbeitet worden sein.

Und hier noch ein Informations-Video von Hossam Ali (Pott Poeten) mit Hinweisen zur Vorbereitung durch die Pädagog/innen in der Schule: Tipps und Info-Video


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf