Landes­fachstelle Präventionder Sucht­kooperation NRW

Kontrast Leichte Sprache

Netzwerk und Partner

Die Arbeit der ginko Stiftung für Prävention basiert auf Kooperation und Vernetzung auf kommunaler, landes- und bundesweiter Ebene sowie mit europäischen Nachbarländern.

Struktur der Suchtprävention in NRW- Struktur der Suchtprävention in NRW -

Suchtprävention NRW

Die Koordination der Suchtprävention in Nordrhein-Westfalen ist eine zentrale Aufgabe der ginko Stiftung für Prävention. Als Landesfachstelle übernimmt sie als Schnittstelle zwischen dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und den örtlichen Präventionsfachkräften wichtige Koordinations- und Steuerungsfunktionen.
In Nordrhein-Westfalen sind etwa 130 Fachkräfte im Bereich Suchtprävention tätig. Sie sind entweder in örtlichen Fachstellen für Suchtprävention oder anderen Beratungs- oder Suchthilfeeinrichtungen eingebunden.


Kooperationspartner auf Landesebene- Kooperationspartner auf Landesebene -

Landesweite Vernetzung

In Nordrhein-Westfalen ist die Landesfachstelle Prävention als Teil der Suchtkooperation NRW in zahlreiche Netzwerke und Kooperationen eingebunden.
Dazu zählen:

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS),
  • Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI),
  • Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen,
  • Suchtkooperation NRW mit den drei weiteren Landesfachstellen
    - Glücksspielsucht,
    - Frauen und Familie BELLA DONNA und
    - berufliche und soziale Integration sowie der
    - Geschäftsstelle
  • Wohlfahrtsverbände,
  • Kommunale Spitzenverbände,
  • Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL),
  • Jugendschutzverbände,
  • Landeskriminalamt,
  • Landesverbände der Krankenkassen,
  • Ärztekammern Nordrhein und Westfalen sowie die Apothekerkammer Nordrhein und Westfalen.

Des Weiteren übernimmt die Landesfachstelle Prävention NRW / ginko Stiftung für Prävention die


Suchtkooperation NRW

Gemeinsam mit den anderen Landesfachstellen in NRW und der Geschäftsstelle ist die Landesfachstelle Prävention Teil der Suchtkooperation NRW.
Die Suchtkooperation NRW fungiert als fachliche Koordinierungs- und Steuerungsstelle für die Angebote der Suchtprävention, der Suchthilfe sowie der Suchtselbsthilfe in Nordrhein-Westfalen. Im engen Austausch mit den für Sucht zuständigen Institutionen bzw. Gremien auf Landes- und kommunaler Ebene ist die bedarfsgerechte und zukunftsweisende Weiterentwicklung der Präventions- und Hilfeangebote in NRW ihr übergreifendes Ziel.

Veranstaltungen der SUCHTKOOPERATION NRW

Landesfachstellen in NRW

Landesfachstelle Frauen und Familie BELLA DONNA
der Suchtkooperation NRW, Essen
www.belladonna-essen.de

Landesfachstelle Glücksspielsucht
der Suchtkooperation NRW, Bielefeld
www.gluecksspielsucht-nrw.de

Landesfachstelle berufliche und soziale Integration
der Suchtkooperation NRW, Paderborn
www.lk-integrationundsucht-nrw.de

Landesfachstelle Prävention
der Suchtkooperation NRW, Mülheim an der Ruhr
www.ginko-stiftung.de

Geschäftsstelle
der Suchtkooperation NRW, Köln
suchtkooperation.nrw/geschaeftsstelle


Bundesweite Vernetzung

  • BZgA-Länder-Kooperationskreis Suchtprävention bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),
  • Landeskoordinierungsstellen für Suchtvorbeugung aller Bundesländer,
  • Fachausschuss Prävention der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS),
  • Bundesnetzwerk "Hart am Limit" (HaLt).


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf