Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast

LAG Suchtvorbeugung NRW

Die Landesarbeitsgemeinschaft Suchtvorbeugung NRW (LAG Suchtvorbeugung) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Institutionen und Verbänden auf der Landesebene in NRW und gründete sich 1992.
Sie versteht sich als fachliches Gremium für die Weiterentwicklung der Suchtvorbeugung und ihrer Qualität.
Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen werden dabei aufgenommen und diskutiert sowie eigenständige Maßnahmen und Publikationen entwickelt. Die LAG Suchtvorbeugung will die Vernetzung und Zusammenarbeit der Institutionen fördern und ihren Erfahrungsaustausch gewährleisten.

Zusammensetzung

  • Ärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe (ÄKNO, ÄKWL)
  • Arbeitsgemeinschaften Kinder- und Jugendschutz Landesstellen NRW
  • Arbeitsgemeinschaft Suchtprophylaxe NRW (AG Prophylaxe)
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Deutscher Kinderschutzbund Landesverband NRW
  • DGB NRW
  • Kommunale Spitzenverbände: Städtetag, Städte- und Gemeindebund, Landkreistag
  • Krankenkassen/-verbände in NRW: AOK NORDWEST, AOK Rheinland/Hamburg, BKK-Landesverband NORDWEST, die Ersatzkassen in NRW, IKK classic, SV LFG, KNAPPSCHAFT, vdek NRW
  • Landesjugendring NRW
  • Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung NRW
  • Landeskriminalamt NRW
  • Landessportbund NRW
  • Landesstelle Sucht NRW
  • Landeszentrum Gesundheit
  • Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe (LVR, LWL)
  • Verbände der freien Wohlfahrtspflege (AWO, DPWV, DRK, Diakonie, Caritas)
  • Beratende Mitglieder: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS), Ministerium für Schule und Bildung (MSB), Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI), Ministerium des Innern (MI)


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf