Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast
Günter Weisgerber, Jugendberatung- Günter Weisgerber, Jugendberatung -

Videoberatung – neues Angebot der Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention

27.03.2020NK

Die aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens erschweren es Jugendlichen und ihren Eltern, bei Bedarf eine Beratungsstelle aufzusuchen. Gleichzeitig führen diese Beschränkungen häufig zu hohen familiären Belastungen, Konflikten und Spannungen. Mit dem Angebot einer Videoberatung geht die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention jetzt auf die neue Situation ein.

Strukturen und Freizeitmöglichkeiten fallen weg, Unsicherheiten in Bezug auf die berufliche Perspektive, Sorgen um nahe Angehörige und gleichzeitig weniger Möglichkeiten sich aus dem Wege zu gehen – das kann einem über den Kopf wachsen und zu hohen persönlichen Belastungen führen. In dieser Situation hat sich die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention entschieden, nun auch Beratungen per Video zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wird die Dienstleistung eines Anbieters in Anspruch genommen, der von der kassenärztlichen Bundesvereinigung für die Durchführung von Psychotherapie und ärztliche Sprechstunden zertifiziert ist. Hierdurch werden höchstmögliche Datensicherheit und Vertraulichkeit für die Beratung gewährleistet.

 

Die aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens erschweren es Jugendlichen und ihren Eltern, bei Bedarf eine Beratungsstelle aufzusuchen. Gleichzeitig führen diese Beschränkungen häufig zu hohen familiären Belastungen, Konflikten und Spannungen. Mit dem Angebot einer Videoberatung geht die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention jetzt auf die neue Situation ein.

Strukturen und Freizeitmöglichkeiten fallen weg, Unsicherheiten in Bezug auf die berufliche Perspektive, Sorgen um nahe Angehörige und gleichzeitig weniger Möglichkeiten sich aus dem Wege zu gehen – das kann einem über den Kopf wachsen und zu hohen persönlichen Belastungen führen. In dieser Situation hat sich die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention entschieden, nun auch Beratungen per Video zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wird die Dienstleistung eines Anbieters in Anspruch genommen, der von der kassenärztlichen Bundesvereinigung für die Durchführung von Psychotherapie und ärztliche Sprechstunden zertifiziert ist. Hierdurch werden höchstmögliche Datensicherheit und Vertraulichkeit für die Beratung gewährleistet.

Ratsuchende benötigen lediglich ein Smartphone bzw. einen PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon. Ein Internet-Browser reicht, spezielle Software oder Apps sind nicht notwendig.

Einen ersten Kontakt nimmt man telefonisch unter 0208 30069-31 oder per E-Mail unter 6A7567656E646265726174756E674067696E6B6F2D7374696674756E672E6465 auf. Dann erhält man per SMS oder E-Mail einen Termin und einen Link zum Videokontakt.

Die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren und ihre Bezugspersonen. Die Beratungsthemen reichen von individuellen oder familiären Krisen und psychischen Belastungen bis zu problematischem Suchtmittel- und Medienkonsum. Weiterhin gibt es Unterstützung bei persönlichen Sackgassen und Sinnfragen sowie schwer zu bewältigenden Lebensereignissen. Die Beratung kann ein einmaliger Kontakt sein, sich über mehrere Gespräche oder auch über einen längeren Zeitraum erstrecken.

Die Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention bleibt unter Wahrung des gültigen Infektionsschutzes bis auf Weiteres auch für persönliche Beratungsgespräche geöffnet. Die Anmeldung ist notwendig per E-Mail oder telefonisch unter 0208 30069-31.

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf