Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast Leichte Sprache

#MOVE – Motivierende Gesprächsführung mit Eltern in der Grundschule

14.01.2015NK

Die Schulferien waren noch gar nicht vorbei und schon hatte das Lehrer/-innen-Kollegium der Grundschule am Sunderplatz in Mülheim bereits Zeit und viel Arbeit investiert, um sich in der Gesprächsführung mit Eltern zu stärken.  Sogenannte „Helikoptereltern“ einerseits und wenig motivierte Eltern andererseits fordern Lehrerinnen und Lehrer immer mehr zu einem differenzierten Einsatz in der Elternarbeit. Auf Wunsch der Schule nahm das gesamte Kollegium daher vom 05. bis 08.01.2015 an der schulinternen MOVE Fortbildung teil - ein Beleg für die Wichtigkeit des Themas und die Motivation der Beteiligten.

Schwerpunkt der in insgesamt 12 Bausteine gegliederten Schulung war die Förderung der Motivation von Eltern, sich intensiver mit Erziehungsfragen zu beschäftigen.

Nach kurzer Einleitung durch das Trainer/-innen-Team Ulrike Weihrauch und Norbert Kathagen von der ginko Stiftung für Prävention ging es dann zügig in praktische Übungsanteile, die den Kern aller #MOVE-Schulungen darstellen. Begleitend wurden Theorien wie das Transtheoretische Modell der Verhaltensänderung, Motivational Interviewing sowie Kommunikations-und Stressmodelle vermittelt, die durch ausgiebige Übungsanteile anschließend verinnerlicht und zu Kompetenzen entwickelt wurden.

Gezielt und praxisnah trainierten die Teilnehmende z.B. Details aus dem aktiven Zuhören und dem Umgang mit offenen Fragen. In Rollenspielen und Improtheater schlüpften sie in die Rollen von Eltern und Pädagogen, um das Gelernte zu trainieren und zu übernehmen. Fehlerfreundlichkeit ist eine weitere wichtige Arbeitsgrundlage bei MOVE-Schulungen, denn natürlich ist es nicht immer einfach, sich mit Kolleginnen und Kollegen auf solche Übungsformen einzulassen. Hatten sie diese Hürde erst einmal überwunden, waren die Beteiligten mit viel Engagement und Spaß bei der Sache. An dieser Stelle soll auch einmal auf die tolle und entspannte Atmosphäre hingewiesen werden, was angenehmes und intensives Arbeiten ermöglichte.

Die drei Fortbildungstage direkt zum Jahresstart vergingen wie im Flug. Auch wenn am Ende Müdigkeit und Anstrengung zu bemerken waren, gab es tolle Rückmeldungen: alle Teilnehmerinnen und der einzige Teilnehmer würden die Schulung weiterempfehlen.

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf