Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast Leichte Sprache

Vernetzung

Suchtprävention ist eine Querschnittsaufgabe und muss in allen gesellschaftlichen Bereichen Mülheims fest implementiert werden.

Basierend auf dieser grundsätzlichen Haltung sind Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit in Mülheim an der Ruhr wichtige Elemente der Präventionsarbeit des ginko. In diesem Kontetext wirkt ginko kontinuierlich in verschiedenen Gremien an strukturellen Entwicklungen mit.

Entwicklung regionaler Präventionsstrukturen

Um dieses Ziel zu erreichen, übernimmt die Fachstelle für Suchtvorbeugung des ginko - neben den auf dieser Hompage geschilderten Angeboten in den Bereichen Betrieb, Jugendarbeit, Schule, und Kindergarten - in Mülheim an der Ruhr weitere Aufgaben.

Dazu gehört die Entwicklung der regionalen Präventionsstrukturen und die Koordination der präventiven Aktivitäten. Dies geschieht durch Vernetzung der in der Prävention tätigen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zwar in Form von Leitung von bzw. Teilnahme an unterschiedlichen Arbeitskreisen und Untergruppen:

  • Mülheimer Gesundheitskonferenz
  • Kommunaler Arbeitskreis Suchtvorbeugung
  • Arbeitskreis Suchtvorbeugung in der Grundschule
  • Psychosozialer Arbeitskreis
  • Arbeitskreis Sucht
  • Arbeitskreis Drogen
  • Arbeitskreis Beratungsstellen
  • Arbeitskreis Jugendschutz
  • Arbeitskreis Jungenarbeit
  • Arbeitsgemeinschaft offene Türen www.agot.de

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf