Fachstelle für Sucht­vorbeugung
Jugend­beratungs­stelle
in Mülheim an der Ruhr

Kontrast Leichte Sprache
Alexandra Borlik- Alexandra Borlik -

Ala: Praktikum von September bis November 2008

01.09.2013AR

Willst Du schon oder zweifelst Du noch?

Hallo interessierter Leser,
ich heiße Alexandra Borlik und studiere Soziale Arbeit an der EFH Bochum. Um ordentlich Praxisluft zu schnuppern beinhaltet das Studium unter anderem ein 60-Tage-Praktikum, das ich hier grade mache. Als ich die Berichte von meinen Vorgängern gelesen hab, war ich mir eigentlich noch ziemlich unsicher, ob das hier das richtige für mich wäre. Es hörte sich alles nach Herausforderung an, Flucht in alte Praktikantenverhaltensweisen (Spülen, Kopieren, Kaffeekochen) schien unmöglich. Das es nicht bequem werden würde, war also von Anfang an klar. Nach dem Bewerbungsgespräch war ich mir aber sicher, dass ich diese Herausforderung annehmen wollte.

Um das Ergebnis mal vorweg zu nehmen: das war das effektivste Praktikum, das ich jemals gemacht hab. Hier lernt man Prävention von Grund auf und von der besten Seite kennen. Ich war überall mit dabei (z.B. in Arbeitskreisen, bei Beratungen, bei einer Eröffnung der Ausstellung „Sucht hat immer eine Geschichte" oder der Entwicklung einer website), durfte überall mitmachen (z.B. bei den Schulklassenbesuchen im Rahmen von „check it!" oder bei einem Elternabend zum Thema Essstörungen) und hab ein Angebot zum Thema Selbstwert, Medien und Essstörungen für Mädchen in der Waldorfschule geplant, vorbereitet und zusammen mit Anneke Ratering durchgeführt.

Ich war außerdem bei der Planung und Durchführung unseres Kinoprojekts „X-treme" beteiligt, und konnte Schritt für Schritt für Schritt erleben, wie so etwas organisiert wird und wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt.

Ich sag es mal so: Die Atmosphäre hier ist herzlich, die Arbeit professionell, das Team ist eine gelungene Mischung verschiedenster Persönlichkeiten. Anders als in anderen Einrichtungen wird man hier dazu eingeladen, überall reinzugucken und Fragen zu stellen - das schöne an den Antworten ist, dass sie nicht aus Höflichkeit gegeben werden, sondern aus ehrlichem Interesse daran, etwas weiterzugeben.

Eigentlich empfehle ich nicht einmal Bücher oder Filme weiter, aber ich glaube, dass ein Praktikum im ginko immer die richtige Wahl ist.

Müsste ich mich noch mal entscheiden, würde ich immer wieder hier landen.


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf