Partner

Die Arbeit der ginko Stiftung für Prävention basiert auf Kooperation und Vernetzung auf kommunaler, landes- und bundesweiter Ebene sowie mit europäischen Nachbarländern.

Projektpartner und Auftraggeber

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Stadt Mülheim an der Ruhr
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
  • Landesverbände der Krankenkassen
  • Landesstelle Sucht sowie Koordinierungsstellen in Nordrhein-Westfalen - Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW, Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW, Landeskoordinierungsstelle für berufliche und soziale Integration NRW 
  • Koordinierungsstellen der anderen Bundesländer
  • Koordinierungsstellen in der Schweiz, in Österreich und Kroatien
  • Behörden und Betriebe