Netzwerktreffen der HaLT-Koordinatoren
Netzwerktreffen der HaLT-Koordinatoren

7. Halt-Bundesnetzwerktreffen in Bad Hersfeld

Bookmark and Share25.03.2014: JH

Am 17. und 18. März fand in Bad Hersfeld das 7. HaLT-Bundesnetzwerktreffen mit den HaLT-Koordinatoren aus den Bundesländern sowie einer Vertreterin des Bundesministeriums für Gesundheit statt. Schwerpunkte der Sitzung waren neben dem Länderaustausch insbesondere Themen zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von HaLT.

(mehr lesen)
Gute Aussichten auf einen der vorderen Plätze: Mädchen-Crew des Freizeitzentrums Dortmund-Rahm
Gute Aussichten auf einen der vorderen Plätze: Mädchen-Crew des Freizeitzentrums Dortmund-Rahm

Preise für die besten Nichtraucher-Raps beim Hiphop-Wettbewerb der Landesinitiative "Leben ohne Qualm"

Bookmark and Share21.03.2014: RN

An dem bereits seit über 10 Jahren bestehenden HipHop-Wettbewerb der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ haben sich 2013 wieder viele Jugendliche aus ganz NRW beteiligt. Sie schickten ihre Tracks zum Thema „Nichtrauchen“, über die die Jury soeben entschied:
40 Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von 2.500,00 Euro. Erstmalig wird der mit 500,00 Euro ausgelobte Sonderpreis für den „besten Mädchen-Act“ verliehen.

(mehr lesen)
Preisverleihung im Haus der Technik. Foto: Peter Wieler/HDT
Preisverleihung im Haus der Technik. Foto: Peter Wieler/HDT

Deutscher Weiterbildungspreis für „MOVE – Motivierende Kurzintervention am Arbeitsplatz“

Bookmark and Share27.02.2014: RN

Das Konzept „MOVE – Motivierende Kurzintervention am Arbeitsplatz“ erhielt den 3. Platz des Deutschen Weiterbildungspreises 2013. NRW-Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann ehrte die Gewinnerinnen und Gewinner im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Haus der Technik in Essen. Angelika Fiedler, die in der ginko Stiftung für Prävention den Bereich MOVE federführend leitet, nahm den Preis am 25. Februar 2014 erfreut entgegen.

(mehr lesen)
KITA-MOVE - ein Erfolgsmodell
KITA-MOVE - ein Erfolgsmodell

KITA-MOVE - Rückblick 2013

Bookmark and Share24.02.2014: RN

„Lassen Sie das mal meine Sorge sein und kriegen Sie erst mal selber Kinder!“
„Was heißt hier aggressiv? Ich bin froh, dass mein Kind sich durchsetzen kann!“

Solche und ähnliche Sätze von Eltern können Erzieher/-innen das Leben ganz schön schwer machen. Man meint es gut, geht auf die Eltern zu, hat sich vielleicht auch ein Herz fassen müssen, ein unangenehmes Thema anzusprechen und wird dann so abgebügelt. Doch wie können Erzieher/-innen auch mit schwerer erreichbaren Eltern konstruktiv ins Gespräch kommen? Die Fortbildung Kita-MOVE ermutigt pädagogische Fachkräfte, Alltagssituationen und Gesprächsanlässe gelassen und kompetent zu nutzen.
Die Fortbildungen werden dezentral in den jeweiligen Kreisen und Kommunen in Nordrhein-Westfalen organisiert und angeboten. Von insgesamt mehr als 30 KITA-MOVE-Fortbildungen 2013 standen dem ginko neun Datensätze zur Auswertung zur Verfügung, deren Ergebnisse im Folgenden vorgestellt werden.

(mehr lesen)

Check it! goes Facebook. Suchtprävention für Jugendliche im Netz

Bookmark and Share19.02.2014: RN

Für Jugendliche spielen WhatsApp, YouTube, Facebook & Co bei der Kommunikation und Meinungsbildung eine bedeutende Rolle, die auch in der Prävention mehr und mehr genutzt wird.

In einem gemeinsamen Projekt haben die Fachstellen für Suchtvorbeugung der ginko Stiftung, der Fachstelle für Suchtprävention Aachen sowie die Fachstelle für Suchtvorbeugung inEchtzeit, Bochum, mit Check it! goes Facebook ein seriöses Angebot zur Suchtprävention im Netz entwickelt.

Das neue Angebot Check it! goes Facebook ist als digitaler Baustein in das Gesamtkonzept zur schulischen Suchtvorbeugung vor Ort eingebunden. Betreut werden die Jugendlichen von Fachkräften der Suchtprävention aus den Projektstädten Aachen, Bochum und Mülheim, die für aktuelle Inhalte, hilfreiche Anregungen und kompetente Begleitung der Heranwachsenden sorgen.

(mehr lesen)

Nachricht 1 bis 5 von 210