Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast

Europäischer Drogenbericht 2018

Trends und Entwicklungen

Der Europäische Drogenbericht 2018 zeigt, dass die Verfügbarkeit von Kokain zugenommen hat. Hintergrund dieser Entwicklung ist ein dynamischer Drogenmarkt, der in der Lage ist, sich rasch auf Maßnahmen zur Drogenbekämpfung einzustellen. Die Agentur untersucht in ihrem jährlichen Überblick zudem, welche Herausforderungen neue psychoaktive Substanzen (NPS) und die Verfügbarkeit neuer synthetischer Opioide (insbesondere hochpotenter Fentanyl-Derivate) sowie der Konsum synthetischer Cannabinoide in marginalisierten Bevölkerungsgruppen (unter anderem bei Gefängnisinsassen) mit sich bringen.

Quelle

Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCD)
DA)

ec.europa.eu/germany/news/drogenbericht-2018-konsum-von-kokain-nimmt-weiter-zu_de

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf