Landes­fachstelle Präventionder Sucht­kooperation NRW

Kontrast Leichte Sprache

"Net-Piloten"-Schulung in NRW

16.03.2018RN

"Net‐Piloten" ist ein evaluiertes Peer‐Projekt an Schulen: 14‐ bis 18‐jährige Schüler/innen aller Schulformen werden in einer 20‐stündigen Ausbildung zu Net-Piloten fortgebildet. Ihre Aufgaben bestehen darin, jüngeren Mitschüler/innen Informationen zur Computer‐ und Internetnutzung zu geben, deren Risiken und Wirkungen sowie den verantwortungsvollen Umgang damit zu vermitteln. Am 8./9. März 2018 fand dazu eine Multiplikator/innen-Schulung statt mit 13 Fachkräften aus den Bereichen Suchtvorbeugung, Schulsozialarbeit und Schule.

Ziel ist es, dass die teilnehmenden Fachkräfte die Inhalte des evaluierten Projektes kennenlernen, eigene Haltungen überprüfen und Methoden zur praktischen Umsetzung erlernen. Nach der Schulung können die Multiplikator/innen in ihren Kommunen an Partnerschulen eigenverantwortlich „Net-Piloten“ ausbilden. Dort soll die Peer-Maßnahme nachhaltig verankert und weitergegeben werden. Zum „Net-Piloten“-Programm gehört die zweitägige Multiplikator/innen-Schulung, die Ausbildung von Fachkräften an Schulen wie Lehrkräften und Schulsozialarbeiter/innen, die dann ihrerseits die Achtklässler ausbilden und bei ihren Aktivitäten unterstützen. Weiterhin gibt es ein Elternangebot, das drei Abende umfasst und welches die Fachkräfte an den Schulen anbieten.

Zur Umsetzung stehen umfangreiche Schulungsmaterialien zur Verfügung sowie die Online-Plattformen www.ins-netz-gehen.de für Jugendliche sowie www.multiplikatoren.ins-netz-gehen.de/ für pädagogische Fachkräfte.

In der Schulung, die nun in Kleve stattfand, legte Referent Andreas Pauly, Leiter des Net-Piloten-Projekts, viel Wert auf die Vermittlung von praktischen Übungen und Methoden. Dazu gehörten beispielsweise der Suchtverlauf und die Suchttreppe, aber auch Kleingruppenübungen wie "Die perfekte App", bei der die Teilnehmer/innen sich kreativ in die Rolle von Software-Entwicklern begeben und dabei gleichzeitig Suchtpotenzial und Faszination von Apps in ihre "Produktentwicklung" einbeziehen.

Net-Pikoten-Schulung mit WebinarAm Abend nutzte die Gruppe die Gelegenheit, um an einem Webinar ("Seminar im Web") zum Thema "Digitale Familie" teilzunehmen. Einerseits spielt die Familie eine wichtige Rolle, wenn es um den Medienkonsum aller Familienmitglieder geht und darum, gemeinsame Regelungen zu finden. Andererseits bietet ein Webinar die Möglichkeit, Teilnehmer/innen an unterschiedlichen Orten, aber mit ähnlichem Anliegen zu erreichen und als Angebot in die eigene Arbeit einzubinden.

 

Das Modellprojekt Net-Piloten ist als Kooperationsprojekt mit zwei weiteren Suchtpräventionsfachstellen (Lost in Space, Berlin und Neon, Rosenheim) angelegt, um darüber einen Praxisvergleich bezüglich der Implementierung einer Peermaßnahme im Setting Schule anstellen zu können. Darüber wurde das Modellprojekt wissenschaftlich evaluiert, um Wirksamkeit und Zielerreichung des Vorhabens zu überprüfen.
Die Koordination des Gesamtprojektes obliegt der Leiterin und den Mitarbeiter/innen von update Fachstelle für Suchtprävention Caritas/Diakonie in Bonn.

https://www.suchthilfe-bonn.de/reallife.html

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf