Landes­fachstelle Präventionder Sucht­kooperation NRW

Kontrast Leichte Sprache

Suchttherapeut:in (oder vergleichbar) in Teil- oder Vollzeit, Düsseldorf

31.05.2022AK

Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. sucht für seine Drogenberatungsstelle „komm-pass“, ab sofort
Suchttherapeut*In (oder vergleichbar) (Teilzeit oder Vollzeit 20-39 Std./ Woche, unbefristet)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
o Beratung und Betreuung der Klientel, vorwiegend in Einzelsitzungen
o qualifizierte Psychosoziale Beratung (PSB)
o fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema Abhängigkeitserkrankung sowie deren Folge- und Begleiterscheinungen
o Beratung von Suchtkranken, ggfs. in der JVA Ratingen, Suchtprävention

Ihr Profil:
o abgeschl. Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
o abgeschl. oder laufende Weiterbildung „Suchttherapie“ (oder vergleichbar)
o idealerweise Vorerfahrung im Umgang mit sucht- & psychisch kranken Menschen
o positive Grundeinstellung zu Werten und Aufgaben des Trägers sowie eine positive Grundhaltung zur katholischen Kirche
o ausgeprägte Fähigkeit zu Nähe und Distanz im Kontakt zu Klient*Innen
o Bereitschaft zu vereinzelter Wochenendarbeit sowie werktags bis 20 Uhr
o kritische Selbstreflexion in Supervision und Teamsitzungen
o Lern- und Entwicklungsbereitschaft sowie eine hohe psychische Belastbarkeit

Wir bieten:
o eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
o Möglichkeiten zur Arbeit im HomeOffice
o Möglichkeiten zur Entwicklung und Gestaltung
o eine leistungsgerechte Vergütung gemäß AVR Caritas inkl. zusätzlicher Altersversorgung

Wenn Sie sich von diesen Aufgaben angesprochen fühlen und sich mit den Zielen und der Wertorientierung eines katholischen Fachverbandes identifizieren können, richten Sie ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen bitte an:
SKFM Düsseldorf e.V. Vorstand
Stichwort: „Drogenberatung komm-pass“
Ulmenstr. 67, 40476 Düsseldorf
oder an: 626577657262756E67656E40736B666D2D6475657373656C646F72662E64653C6272 />
Für Rückfragen wenden Sie sich an:
Patrick Plötzke
Fachbereichsleitung Drogenhilfe
Tel.: 0211 175 20 88 -0

Ausschreibung als PDF


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf