Motivierende
Kurz­intervention

Kontrast

Netzwerkstatt

Erstes TNT Kita-MOVE in Baden-Württemberg- Erstes TNT Kita-MOVE in Baden-Württemberg -

KITA-MOVE jetzt auch in Baden-Württemberg

Im Rahmen der MOVE-Netzwerkstatt fand vom 23. bis 25. Februar 2013 die erste „Train Next Trainer“-Ausbildung im Rahmen von KITA-MOVE statt (TNT).

18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, von denen bereits einige die Basis-MOVE-Ausbildung absolviert hatten, schlossen erfolgreich die dreitägige TNT-Schulung im schwäbischen Bildungszentrum Babenhausen ab.

Die ersten „KITA-MOVE-Tandems“ starten bereits in Kürze – das landesweit erste Angebot in Baden-Württemberg findet in Ulm statt.

 

Rund 70 Basis-MOVE-Trainerinnen und -Trainer wurden bereits in vier MOVE-Trainer-Fortbildungen ausgebildet. Sie können in Baden-Württemberg annähernd in jedem Kreis und in jeder Kommune MOVE-Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in der Ansprache rauschmittelkonsumierender Jugendlichen durchführen.

Auch die Adaption von MOVE auf die Ansprache von Eltern wurde von der koordinierenden Stelle in Baden-Württemberg, der Suchtprophylaxe e.V. , aufgegriffen.

Bereits im vergangenen Jahr sind MOVE-Trainerinnen und –Trainer in „Schul-MOVE-Eltern“ fortgebildet worden, ein zweiter Durchgang ist im Juni dieses Jahres geplant.


MOVE im Elterngespräch für das gesamte Kollegium der Don-Bosco-Schule in Recke

Die fast 60 Kolleginnen und Kollegen der Förderschule für geistige Entwicklung, somit unterschiedlicher Professionen (Lehrer/innen, Heilpädagog/in/en, Physiotherapeutinnen, Krankenschwestern), aufgeteilt in drei parallele Seminare, geleitet von sechs MOVE-Trainern, beschäftigten sich über drei Tage (25. und 26. Februar sowie 16. März) mit den Möglichkeiten, auch schwerer erreichbare Eltern anzusprechen und für eine Erziehungspartnerschaft zu gewinnen. Veranstalter war die „Jugend- und Drogenberatung Aktion Selbsthilfe e.V. Rheine" sowie die „ginko-Stiftung für Prävention".

mehr lesen

KITA-MOVE in Berlin

Die Fachstelle für Suchtvorbeugung des Landes Berlin hat ihre MOVE-Trainer/innen durch die „ginko-Stiftung für Prävention" erfolgreich auch für KITA-MOVE fortbilden lassen.
Nun wird es dieses Angebot für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich zur Ansprache schwer erreichbarer Eltern regelmäßig auch in der Bundeshaupstadt geben. Bereits die erste Durchführung ist außerordentlich positiv angenommen worden. Hervorgehoben wird immer wieder die hohe Praxisrelevanz- und -tauglichkeit.
NEWSLETTER der Fachstelle für Suchtvorbeugung im Land Berlin, Dezember 2010


Nachricht 6 bis 8 von 8

HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf