Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast

MoKuSen-Trainer*innen in den Startlöchern

29.10.2019RN

Die neu konzipierte Fortbildung "MOtivierende KUrzintervention mit SENiorinnen und Senioren" in Motivierender Gesprächsführung hat einen Meilenstein erreicht: Die ersten Trainer*innen haben ihre Ausbildung absolviert. Sie sind nun dafür qualifiziert, die Fortbildung ab dem nächsten Jahr durchzuführen und in Nordrhein-Westfalen umzusetzen.

 

MoKuSen richtet sich an ehrenamtlich oder professionell in der Altenhilfe und Seniorenarbeit tätige Personen, die in ihrem Gruppenalltag mit älteren Menschen in persönlichem Kontakt stehen. Ziel der Fortbildung ist es, riskant konsumierende Seniorinnen und Senioren frühzeitig in ihrem Lebensalltag zu erreichen und dadurch die individuelle Bereitschaft zur Veränderung zu fördern.

MoKuSen basiert auf dem Konzept MOVE und den Prinzipien der Motivierenden Gesprächsführung. Inhaltlich ist die Fortbildung an die Zielgruppe "ältere Menschen" angepasst und auf zwei ganze Tage ausgelegt. Die Gruppengröße pro Fortbildung liegt bei maximal 15 Teilnehmenden. Für Ehrenamtliche fallen keine Kosten an, Hauptamtliche zahlen 120,00 Euro pro Person.

Die Fortbildung MoKuSen leistet einen wichtigen Beitrag, um den Zielen der Kampagne "Stark bleiben - Suchtfrei alt werden" näher zu kommen. "Stark bleiben" ist ein Angebot zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention älterer Menschen und ein Modul der Landeskampagne "Sucht hat immer eine Geschichte".

Weiterführende Informationen zur Kampagne, Fortbildung MoKuSen und weitere Angebote finden Sie unter: https://www.starkbleiben.nrw.de/

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf