Landes­koordinierungs­stellefür Sucht­vorbeugungin NRW

Kontrast

Thema „(Über-)Leben auf der Überholspur“ zog über 240 Tagungsgäste nach Münster

04.05.2015AK

Die achte Auflage des Kooperationstages Sucht und Drogen NRW am 29.04.2015 ist erfolgreich durchgeführt worden. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung war es, den gesellschaftlich in allen Ebenen spürbaren Leistungsdruck und seine Auswirkungen in Hinblick auf den Missbrauch von Substanzen oder aber in Bezug auf Fluchtstrategien, die suchtartigen Charakter erreichen können, zu beleuchten.

Unter den rund 240 Teilnehmenden waren unterschiedlichste Berufsgruppen vertreten wie Sozialarbeiter/innen; Psychologen/innen , Ärzte/innen, Apotheker/innen, (Heil-)Pädagogen/innen, Ergotherapeuten/innen, Erzieher/innen, Kunsttherapeuten/innen, Pflegekräfte, Psychologen/innen, Psychotherapeuten/innen und Vertreter/innen aus der Selbsthilfe.

Diese bunte Mischung belegt, dass das Themenspektrum der 16 überwiegend an das Tagungsmotto angelehnten Workshops vielfältig, abwechslungsreich, insbesondere aber berufsgruppenübergreifend ausgerichtet, erneut erfolgreich war. Der Kooperationstag hat somit einmal mehr vielfältige Möglichkeiten des interdisziplinären Austauschs geschaffen, was durch die Auswertung der Evaluationsbögen unterstrichen wird:

Die Themenauswahl sowie der Kooperationstag insgesamt wird von 88% bzw. 90% der Teilnehmenden mit sehr gut bzw. gut bewertet. Über zwei Drittel geben an, dass sie neue Anregungen zu beruflicher Kooperation und Vernetzung erhalten haben. 61% der Befragten beabsichtigen konkret, im Abschluss Kontakte zu anderen Einrichtungen aufzunehmen.

Im Namen des Vorbereitungsteams des 8. Kooperationstages Sucht und Drogen sei an dieser Stelle den Verantwortlichen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe gedankt, die die optimale Durchführung durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten, Logistik sowie personeller Unterstützung  ermöglicht haben.

Bildimpressionen vom diesjährigen Kooperationstag sowie die Präsentationen der meisten Workshops erhalten über die Internetseite www.wissensuchtwege.de.

 


HABEN SIE FRAGEN ?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns bei Fragen zu Beratung, Terminvereinbarung oder Vernetzung.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:00 und 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nehmen Sie Kontakt auf